Leichte Verzögerung betrifft die Öffnung der Einmündung Bahnhofstraße/Pontanusstraße

Seit Ende Februar ist die Bahnhofstraße im Bereich zwischen dem Frankfurter Weg und der Pontanusstraße vollständig gesperrt. Mit dem Baufortschritt ist die Stadt Paderborn weiterhin zufrieden: Die Arbeiten liegen im Zeitplan, der eine Sperrung der Bahnhofstraße bis Februar 2023 vorsieht. Derzeit erfolgen parallel zum Bau und Anschluss der neuen Brücke an die Bahnhofstraße die Kanalarbeiten und der Straßenbau zwischen der Brücke und der Pontanusstraße.

Eine leichte Verzögerung ergibt sich voraussichtlich im Bereich der Einmündung der Pontaunusstraße in die Bahnhofstraße. Die Sperrung des Bereichs sollte ursprünglich Ende April aufgehoben werden. Aufgrund von Materiallieferengpässen wird wahrscheinlich eine Verschiebung um einige Tage – voraussichtlich bis in die 19. Kalenderwoche – notwendig. Der Anschluss der Straße wird so schnell wie möglich hergestellt, damit der Busverkehr über die Pontanusstraße in Richtung Hauptbahnhof und Innenstadt wieder verkehren kann.

Wenn alle Arbeiten, die eine Vollsperrung der Bahnhofstraße erforderlich machen, im Februar 2023 abgeschlossen sind, finden bis Juni 2023 noch Restarbeiten ohne Vollsperrung statt.

Zurück zum Aktuelles